Prof. Dr. Enno Edzard Popkes ist an der Universität Kiel in verschiedene Projekte involviert, mit denen Nahtoderfahrungen als Thema der Wissenschaft, Gesellschaft, Theologie und Kirche stärker etabliert werden sollen. Als Professor für Geschichte und Archäologie des frühen Christentums und seiner Umwelt vertritt er die These, dass die platonische Philosophie und die Lebenswende des Paulus auf Erfahrungen zurückgehen, die heute mit dem Begriff Nahtoderfahrungen bezeichnet werden. Wenn Platonismus und Christentum ihre eigenen Quellen besser verstehen lernen und neue Inspirationen erfahren wollen, so sollten sie sich der wissenschaftlichen Erforschung von Nahtoderfahrungen widmen.

www.nahtoderfahrungen.com